Wehrversammlung 2019

Am 3. März 2019 um 15:30 fand die diesjährige lt. Landesfeuerwehrgesetz vorgesehene Wehrversammlung der Feuerwehr Hart bei Graz im Kulturraum der Kulturhalle in Pachern statt. Durch die Anwesenheit zahlreicher Kameradinnen und Kameraden konnte, nachdem die Beschlussfähigkeit gegeben war, pünktlich begonnen werden.

Als Ehrengast konnte Hauptbrandinspektor Peter Preuß Abschnittskommandant Abschnittsbrandinspektor Ing. Wolfgang Winter begrüßen, später nahm auch unser Bürgermeister Jakob Frey an der Sitzung teil.

Mit einem gemeinsam gebeteten  „Vater unser“ mit Feuerwehrkurat Pater Leo wurde den verstorbenen Kameraden und deren Angehörigen gedacht. Im Anschluss kamen die Berichte von Hauptbrandinspektor Peter Preuß und der jeweiligen Fachbereiche, wobei  die verantwortlichen Beauftragten sowohl einen Rückblick als auch Zukunftspläne den Sitzungsteilnehmern präsentierten. Nach dem Bericht des Kassiers bescheinigten die Kassaprüfer dem Kommando eine genaue, ausgezeichnete, transparente Geldgebarung und das alle Ausgaben auf Zweckmäßigkeit, Notwendigkeit und Sparsamkeit getätigt wurden.

 

Auch heuer Jahr konnten wieder zahlreiche Kameraden befördert werden, wobei folgende Beförderungen hervorzuheben sind;

  • zum Löschmeister des Branddienstes Markus Mayer
  • zum Löschmeister des Branddienstes Andreas Gypser
  • zum Löschmeister des Fachdienstes Philipp Laschet (Jugendbeauftragter)
  • zum Löschmeister des Fachdienstes Benjamin Fedl (Fahrzeugwart)
  • Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann Markus Kneussel
  • Beförderung zum Oberfeuerwehrmann Patrick Marterer

 

Sehr emotional wurde es, als unserem scheidenden Jugendbeauftragten Brandmeister Johann Lex als Anerkennung eine Dankesurkunde übergeben wurde. Besonders der Anteil an jungen Kameraden und Kameradinnen in unserer Feuerwehr gibt zur Freude Anlass. Dazu wurde seinerseits ein wesentlicher Beitrag geleistet, sodass  der Mitgliederstand  unserer Feuerwehr auf 86 Kameraden erhöht werden konnte. Seine verantwortungsvollen Aufgaben wird Löschmeister des Fachdienstes Philipp Laschet übernehmen. Derzeit sind 18  Jugendliche im Stand, acht können noch heuer nach Absolvierung der Grundausbildung in den Aktivstand übernommen werden, des Weiteren werden drei „Quereinsteiger“ den Aktivstand verstärken. Die  Grundausbildung 1 für die Feuerwehren des Abschnittes 3 wird an drei Samstagen, nämlich am 16., 23. und 30. März  bei unserer Feuerwehr stattfinden,


Abschließend überbrachten Abschnittsbrandinspektor Ing. Wolfgang Winter und Bürgermeister Jakob Frey ihre Grußworte und gegen 17:15 Uhr konnten die Teilnehmer einen tollen Imbiss, zubereitet vom „Heurigen Schögler“, einnehmen.

 

Einsatzstatistik 01.12.2017 – 31.12.2018

66 Einsätze, 41 Übungen, 1066 Tätigkeiten mit insgesamt 12.245 Stunden (Wert lt. Tarifordnung € 293.880–),

Dank allen Kameradinnen und Kameraden für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit!!!

 

 

Bericht und Fotos:          Oberbrandinspektor a.D. Franz Preuss Beauftragter Öffentlichkeitsarbeit