Monatsübung

Am Vorabend des Nationalfeiertages fand am 25.10.2018  die Monatsübung  statt. Nach Einweisung in das Übungsvorhaben, Aufteilung auf unsere Einsatzfahrzeuge verlegten die Kameraden und Kameradinnen in das Ortszentrum von Pachern, wo dann im Bereich des Bauhofes und der Wohnanlage der GWS im Stationsbetrieb der „Löschangriff“  auf dem Programm stand. Schwerpunkte bildeten dabei ein

  • Löschangriff über Tragkraftspritze und Hydrant
  • Löschangriff ausgehend vom Tanklöschfahrzeug mit Schaum, sowie nach Herstellen eines Leiterweges, aufziehen einer Löschleitung die „Brandbekämpfung“
  • Löschangriff mittels Schlauchpaket und Schlauchtragekorbausgehend über ein Stiegenhaus mit mehreren Stockwerken, ausgehend vom Rüstlöschfahrzeug

Natürlich wurden weitere bei einem Einsatz notwendige Tätigkeiten, z.B. Absichern der Einsatzstelle nicht vernachlässigt.

Wie so oft war auch unsere Feuerwehrjugend mit eingebunden, Hauptbrandinspektor Peter Preuss nahm  bei dieser Übung auch die  Gelegenheit wahr, um die nach  unserer Veranstaltung “Ich mach mit“ neu hinzugekommenen Kameraden  in Abläufe und Gerät bei unserer Feuerwehr zu informieren.

Nach Rückverlegung ins Feuerwehrhaus und Herstellen der Einsatzbereitschaft konnte noch in kameradschaftlicher Runde ein Imbiss, zubereitet von unserem „Luki“ eingenommen werden und dann? Ab ins verlängerte Wochenende!

 

Bericht und Fotos:                                                                                                             Oberbrandinspektor a.D. Franz Preuss, Beauftragter Öffentlichkeitsarbeit